McDonald’s, Haribo & Co.: Stoppt das Junkfluencer-Marketing!

Die Sozialen Medien sind aus unserem Alltag und besonders aus dem unserer Kinder nicht mehr wegzudenken. Große Unternehmen nutzen dies aus, um durch sogenanntes „Influencermarketing“ gezielt Minderjährige zu erreichen. Das ist vor allem problematisch, wenn die beworbenen Produkte ungesunde Lebensmittel wie Süßigkeiten, Limo oder Fast Food sind. Damit werden Bemühungen der Eltern, ihren Kindern eine gesunde Ernährung nahe zu bringen, untergraben. Foodwatch hat zu diesem Thema eine Studie durchgeführt. Campaignerin Luise Molling stellt die Ergebnisse vor.

Weitere Videos

DiabetesTV Magazin – April

Unsere Themen in der Aprilausgabe: Wie die Industrie bekannte InfluencerInnen nutzt um ihre ungesunden Produkte an Kinder zu verkaufen. Diabetes-Patienten mit einem diabetischen Fußsyndrom haben

Zum Video »

DiabetesTV Magazin – März 2021

Im heutigen Magazin beschäftigen wir uns u. a. mit individualisierten Ernährungscoachings, dem Darmkrebsmonat März und wie wichtig Vorsorgeuntersuchungen sind, dem diabetischen Fuß, uvm.

Zum Video »

Innovative Diabetesprojekte gesucht!

Einmal jährlich sucht diabetesDE Deutsche Diabetes Hilfe innovative Projekte rund um die Themen Risikoaufklärung, Vorbeugung oder Behandlungsverbesserungen. Nicole Mattig-Fabian stellt den Bewerbungsaufruf vor.

Zum Video »