McDonald’s, Haribo & Co.: Stoppt das Junkfluencer-Marketing!

Die Sozialen Medien sind aus unserem Alltag und besonders aus dem unserer Kinder nicht mehr wegzudenken. Große Unternehmen nutzen dies aus, um durch sogenanntes „Influencermarketing“ gezielt Minderjährige zu erreichen. Das ist vor allem problematisch, wenn die beworbenen Produkte ungesunde Lebensmittel wie Süßigkeiten, Limo oder Fast Food sind. Damit werden Bemühungen der Eltern, ihren Kindern eine gesunde Ernährung nahe zu bringen, untergraben. Foodwatch hat zu diesem Thema eine Studie durchgeführt. Campaignerin Luise Molling stellt die Ergebnisse vor.

Weitere Videos

Diabetes Magazin Juni 2022

Unsere Themen: Die Zuckersteuer war auf dem vergangenen Diabetes Kongress wieder Thema. Die Corona Pandemie hat vor allem bei Kindern Spuren hinterlassen. Jedes 3. Kind

Zum Video »