Diabetes gezielt behandeln.

Eine optimale Blutzuckereinstellung kann durch geeignete Medikation erreicht werden, um akute Beschwerden und Spätfolgen zu vermeiden.

Therapie - Gezielt behandeln

Blutzucker messen. Insulin spritzen. Unterzuckerung vermeiden. DiabetesWebTV erörtert die wichtigsten Schritte und Facetten der Diabetes-Therapie.

Digitalisierung in der Diabetologie

Interview zum Thema Digitalisierung in der Diabetologie mit Dr. med. Matthias Kaltheuner.

Aktuelle Videos zum Thema Therapie

Optimal eingestellt!

Patienten im frühen Stadium eines Typ-2-Diabetes sind normalerweise nicht auf eine Insulinzufuhr angewiesen: Je nach Ursache und Ausprägung entwickelt der behandelnde Arzt stattdessen mitunter einen individuell angepassten Plan. U.a. kann er ein verändertes Ernährungs- und Bewegungskonzept beinhalten oder ordnet ggf. die Einnahme von blutzuckersenkenden Tabletten (orale Antidiabetika) an. Ein weiterer Teil der Therpaie ist die Teilnahme an einer Diabetes-Schulung.

Diabetes Therapie

DiabetesWebTV erörtert die wichtigsten Schritte und Facetten der Diabetes-Therapie und fragt außerdem:

Mit welchen Nebenwirkungen ist bei oralen Antidiabetika zu rechnen?
Human- oder Kunstinsulin: Welche Präparate stehen zur Verfügung? Und wie wirken sie?
Was bringen Pen und Pumpe? Wann kommt das Insulin-Spray? Wo liegen seine Nachteile?
Wie laufen intensivierte und konventionelle Insulin-Therapie ab? Was ist unter einer kombinierten Insulintherapie zu verstehen?
Beeinflusst Sport den Typ-2-Diabetes in jedem Falle positiv?
Warum sind Diabetiker-Süßwaren rundweg "out"? - Wie lauten die wichtigsten Ernährungs-Gebote und -Verbote?

Vom Bluthochdruck zur Wundheilungsstörung: Begleittherapien

Neben den blutzuckersenkenden Maßnahmen wird der behandelnde Arzt - je nach Ausprägung des Diabetes - selbstverständlich auch eine Therapie der Begleit- und Folgeerkrankungen veranlassen, um weitere Konsequenzen für den Organismus abzuwenden. DiabetesWebTV diskutiert die wichtigsten Ansätze:

Warum ist ein gut eingestellter Blutdruck bei Diabetes überlebenswichtig?
Wie lassen sich Schäden am Herz-Kreislaufsystem therapieren?
Schlafapnoe und Diabetes: Sollten sich übergewichtige Diabetiker grundsätzlich schlafmedizinisch betreuen lassen?
Welche Therapien sieht die moderne Medizin vor – bei
diabetischem Fußsyndrom
diabetischer Retinopathie (Netzhauterkrankung)
diabetischer Nephropathie (Nierenerkrankung)
diabetischer Neuropathie (Erkrankung der peripheren Nerven)